top of page

Über LEISE

Das LEISE Design Studio wurde im Jahr 2003 von Diplom Designer Knut Völzke in Frankfurt am Main gegründet. Mit seinem Team entwickelt und realisiert er Projekte und Produkte mit dem Schwerpunkt kontextbezogener und integrativer Gestaltung.

Es entstehen Einrichtungen für private und öffentliche Räume sowie Messe-, Ausstellungs- und Museumsprojekte vom Einzelexponat bis zur internationalen Wanderausstellung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Spannungsfeld narrativer und didaktischer Gestaltung für populärwissenschaftliche Themen (Public Science).

Parallel zu den kontextbezogenen Arbeiten steht LEISE auch für ein Möbellabel, das Knut Völzke im Jahr 2004 entwickelte. Kurze Zeit später wurde die erste Kollektion für Talentschauen und Sonderausstellungen ausgewählt und es folgten Präsentationen in Frankfurt, Köln, Stuttgart, Tokio, Mumbai, Las Vegas und New York sowie mehrere internationale Designpreise.

Bei allen Gestaltungsaufgaben versteht LEISE Qualität und Schönheit als Kriterien, die sich nicht auf die Nutzungsdauer von Gegenständen oder Räumen beschränken. Ein medienübergreifender Ansatz sowie soziokulturelle und ökologisch nachhaltige Zusammenhänge bilden das Selbstverständnis der integrativen Gestaltung des Designstudios.

Die Ausrichtung seines Studios führt Knut Völzke zurück auf seine sowohl praxisbezogene Biografie als Leiter einer Werkstatt für Möbel- und Innenausbau (Meisterbrief 1996), wie auf sein Studium an der Akademie für Gestaltung in Münster, gefolgt vom Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach, an der er von 2010 bis 2021 auch als Lehrbeauftragter und Vertretungsprofessor tätig war.

Leise Design im Dezember 2014.

bottom of page