Pigment


Pigment – Partikel zwischen einem fünfhundertstel und einem zweitausendstel Millimeter.

Als Abschluss des Seminars «Farbe II» im Hauptstudium des Fachbereichs Produktgestaltung der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main entwickelte Knut Völzke mit Prof. Petra Kellner eine Ausstellung, die das Thema «Pigment» als Rauminstallation inhaltlich sowie visuell und haptisch begreifbar darstellte.

Infocharts stellten die erarbeiteten Seminarergebnisse vor und anhand zweier baugleicher, jedoch unterschiedlich bearbeiteter Objekte konnte die dreidimensionale Wirkung von Pigmentoberflächen untersucht werden.

Auf einem der Objekte wurde ein Rohfarbpigment ungebunden aufgebracht, welches eine samtig matte, farblich sehr intensive Oberfläche erzeugte. Für das zweite Objekt wurde dasselbe Pigment zuvor in ein Acrylbindemittel eingearbeitet, was im Spritzverfahren eine seidenmatte Oberfläche erzeugte mit einem geschlossen und im Farbton weniger farbintensiven Ergebnis.

Die facettierte Bauform der beiden Objekte ermöglichte die Betrachtung der Lichtbrechung auf direkt aneinander angrenzenden Flächen. Die unterschiedliche Behandlung der Oberfläche und der Lichteinfall erzeugten trotz gleichem Pigment eine beeindruckend differierende Oberflächenwirkung und Farbanmutung.


Seminarleitung:
Prof. Petra Kellner, Dipl. Des. Knut Völzke

Studierende: Annika Bonner, Ji Yeon Chun, Mircea Göller, Claudia Graneß, Anna-Michele Hamann, Brita Jaichner, Hyun-Hee Jo, Marlies Kolodziey, Teresa Mendler, Vivienne Sarah Nürnberger, Cassandra Peters, Marianne Lisa Pforte, Lea Rochna, Ayoub Saaif, Pia Scharf, Marthe Marie Schliephacke, Fenglin Zhang

Entstehungsjahr: 2013


>  Informationen zur Ausstellung 2014
>  Informationen zur Ausstellung 2012

HfG Pigment_02
Marianne Pforte, Teresa Mendler und Marlies Kolodziey tragen das Rohpigment auf.
HfG Pigment_04
Teresa Mendler mörsert das Pigment mit einem Acrylbindemittel zu einem spritzbaren Lackgemisch.
HfG Pigment_01
Im Vordergrund das Objekt mit lackierter Oberfläche, im Hintergrund das baugleiche Objekt mit Rohpigmentoberfläche.
HfG Pigment_03
Detailblick auf die Rohpigmentoberfläche.
HfG Pigment_05
An der Wand die Infosharts und im Vordergrund das Objekt mit lackierter Oberfläche.