Biene und Co.

Biene und Co. – the bee story

Sonderausstellung für die internationale Gartenmesse spoga+gafa 2016.

Konzeption, Redaktion, Gestaltung und Planung einer Ausstellung zum Nachhaltigkeitsthema «Biene und Co.»

Das von Leise Design entwickelte Projekt informierte über die verschiedenen Bienenarten, warum Sie für den Menschen so wichtig sind, wodurch sie bedroht werden und wie man Bienen auch im heimischen Garten und auf dem Balkon helfen kann.


>>  Weitere Informationen

Bienen als Bestäuberinnen

Animationsfilm (1:00 min Loop) für die Sonderausstellung «Biene und Co. – the bee story» der internationalen Gartenmesse spoga+gafa 2016 in Köln.

Die Animation zeigt und erklärt auf anschauliche Weise den Prozess der Pflanzenbestäubung durch Bienen.

Konzept und Layout: Knut Völzke, Julian Schwarze
Animation: Owi Mahn

© Leise Design

Gestaltung in Anwendung

Gestaltung in Anwendung –
Angewandte Kunst in der Schule

Entwicklung und Durchführung eines Modellunterrichtsfachs

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem Museum Angewandte Kunst in Frankfurt hat Knut Völzke ein modulares Unterrichtsfach für die Jahrgangsstufen 8-10 an integrierten Gesamtschulen entwickelt.

Beginnend mit Form-, Farb- und Proportionsübungen wurden die Schülerinnen und Schüler zum Ende des Schuljahres zu kompetenten Gestaltern funktionstauglicher Objekte für ihr unmittelbares Lebensumfeld.


Ausführlicher Projektbericht folgt.

Leise Faszination Farbe Carl-Bosch-Museum

Faszination Farbe

Wanderausstellung seit 2015

Farben, wie das Blau des Himmels oder das Grün der Wiesen, werden von uns oft als selbstverständlich wahrgenommen. Dabei vergessen wir, dass uns ständig eine fast unbegrenzte Vielfalt an Farben umgibt. Aber was ist das, was wir als Farbe bezeichnen und wie entsteht sie? Sehen alle Menschen die gleichen Farben? Was ist Metamerie und welche Geschichte hat die Farbe Indigo?

In acht Themenbereichen mit vielen interaktiven Exponaten, zeigt das Public Science Projekt des Carl Bosch Museums die Vielschichtigkeit des Phänomens Farbe.


>>  Weitere Informationen

Leise Spogagafa 2015

Was ist Nachhaltigkeit?

Ausstellung nachhaltiger Materialien für den Gartenmarkt.

Sonderausstellung für die internationale Gartenmesse spoga+gafa 2015 in Köln. In einer von Leise Design konzipierten und realisierten Architektur aus temporär genutzten Gartenhölzern und bedruckten Pappwabenplatten zeigten Infografiken und innovative Material- und Anwendungsbeispiele wichtige Aspekte der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusammenhänge für den Gartenmarkt.

Leise Look Alike Teaser

Material Contest «Look Alike»

Materialausstellung zum 17. Rundgang der HfG Offenbach

Von der Altholztapete bis zur Lederfliese zeigte im Juli 2014 das Ausstellungsprojekt «Look Alike» eine Auswahl neuster Oberflächenentwicklungen in Form eines Material Contests, der die Besucher vor die Qual der Wahl stellte, welches Imitat in der Lage ist sein Vorbild am beeindruckendsten nachzuahmen.


>>  Weitere Informationen

Stickstoffausstellung

Grüner Klee und Dynamit

Wanderausstellung seit 2013/14

Das Ausstellungsprojekt «Grüner Klee und Dynamit – Der Stickstoff und das Leben» erzählt die spannende Geschichte eines allgegenwärtigen Stoffes mit besonderen Eigenschaften, seiner herausragenden biologischen Bedeutung, genauso wie seiner politischen Brisanz.


>>  Weitere Informationen

Die Salpetersieder

Die Salpetersieder

Dokumentationsfilm (5:53 min) für die Wanderausstellung «Grüner Klee und Dynamit»

Salpeter ist der Hauptbestandteil des Schwarzpulvers. Um an den begehrten Rohstoff zu gelangen, reisten im 17. und 18. Jahrhundert die Salpetersieder mit Vollmacht der Landesherren von Hof zu Hof, sammelten ausgeblühten Mauersalpeter und kochten in einem aufwändigen Verfahren angereicherte Stallerde.


>>  Weitere Informationen

HfG Pigmentausstellung

Pigment

Ausstellung zum 16. Rundgang der HfG Offenbach

Knut Völzke leitete zusammen mit Prof. Petra Kellner erneut das Seminar «Farbe II» im Hauptstudium des Fachbereichs Produktgestaltung, welches in diesem Jahr das Thema »Pigment» behandelte. Zum Rundgang im Juli 2013 wurde eine Ausstellung entwickelt, die das Thema als Rauminstallation inhaltlich, sowie visuell und haptisch begreifbar darstellte.


>>  Weitere Informationen

Leise Seltene Erden

Die Materialwelt von Handy und Co.

Schautafeln zur Visualisierung der Vorkommen und Verwendung von Materialien für elektronische Geräte

Neben komplexen Kunststoffverbindungen, Glas und Metallen wie Kupfer und Nickel, enthalten elektronische Geräte rund 10 % seltene Metalle wie Platin, Gold und Seltene Erden. Ihr Vorkommen ist weltweit auf wenige Standorte begrenzt, doch ohne sie würde unsere digitalisierte Welt nicht funktionieren.


>>  Weitere Informationen

Leise Prospect Park Teaser

Prospect Park 2012

Nachhaltige Materialien bewegen sich in Kreisläufen

Ausstellungsprojekt für die Gartenmesse «spoga+gafa» im September 2012 in Köln. Vom thermisch vergüteten Holz bis zum Bioverbundwerkstoff zeigte die Ausstellung innovative, nachhaltige Materialien im Zusammenhang ihrer ökologischen Kreislaufeigenschaften.


>>  Zum Projektbericht

Staubbauch koreanisch

Staub auf koreanisch

Das Buch «Staub – Spiegel der Umwelt» (Herausgeber Dr. Jens Soentgen und Knut Völzke) ist im Juli 2012 auf koreanisch erschienen.

ISBN 978-89-974290-4-2

Die deutschsprachige Version ist weiterhin erhältlich unter der ISBN 3-936581-60-6.

HfG Ausstellung Farbraum Rundgang 2012

Interaction of Colours

Farblichtinstallation zum 15. Rundgang der HfG Offenbach

Gemeinsam mit Prof. Petra Kellner und den Studierenden des Seminars «Farbe II» der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main entwickelte Knut Völzke für den Rundgang im Juli 2012 eine Raumsituation, die durch gezielte Farblichtsequenzen die Interaktion der für den Menschen wahrnehmbaren Farben auf eindrückliche Weise erfahrbar machte.


>>  Weitere Informationen

Structures In Exhibition

Als Vertretung von Prof. Peter Eckart (Integrierendes Design) betreute Knut Völzke an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main im Wintersemester 2010/2011 das Entwurfs- und Realisierungsprojekt «Structures In Exhibition».

Für den Auftritt des Fachbereichs Produktgestaltung auf
der internationalen Möbelmesse in Köln wurde von den Studierenden eine raumgreifende Struktur entwickelt, die
die vielschichtigen Themengebiete und Arbeiten der HfG Produktgestaltung widerspiegelt.


Ausführlicher Projektbericht folgt.

CO2-Ausstellung

CO2 – Ein Stoff und seine Geschichte

Wanderausstellung seit 2007

CO2 ist heute die weltweit bekannteste chemische Formel, noch bekannter als die Formel für Wasser. Aber so allgegenwärtig CO2 in der Öffentlichkeit diskutiert wird, seine vielfältigen Facetten vom Lebenselixier bis zum Klimakiller sind zumeist unbekannt.


>>  Weitere Informationen

Buchveröffentlichung

Ergänzend zur gleichnamigen Wanderausstellung ist im Januar 2006 das Buch «Staub – Spiegel der Umwelt» im Oekom Verlag München erschienen.

«Staub erzählt Geschichten über den Zustand unserer Umwelt, über ökologische Zusammenhänge, über kosmische Ereignisse und über die Welten der Vergangenheit. Einige dieser Geschichten, die man aus dem Staub herauslesen kann, möchten wir in diesem Buch vorstellen.»


Dr. Jens Soentgen und Knut Völzke, Herausgeber


ISBN 3-936581-60-6

Staubausstellung

Staub – Spiegel der Umwelt

Wanderausstellung von 2004 bis 2013

Staub ist allgegenwärtig und doch außergewöhnlich. Je kleiner die Partikel um so mehr trotzen sie der Schwerkraft. Dabei haben Stäube oft vielfältige, positive wie kritische Eigenschaften.

Vor dem Hintergrund der Diskussion über Feinstäube und nanoskalige Materialien hat die Ausstellung das Ziel, auf verständliche und unterhaltsame Weise über den Umweltfaktor Staub zu informieren.


>>  Zum Projektbericht