Eine Wohnküche im Holzhaus


Gestaltung, Planung und Realisierung einer Kücheneinrichtung im Münchner Stadtteil Am Hart.

Das Niedrigenergiehaus von AMA ARC Architecture besteht vollständig aus Holz. Auch die Küche wurde aus Vollholzwerkstoffen hergestellt, die mit farbigem Schichtstoff belegt sind. Die Oberflächen der Küche bilden einen klaren Kontrast zum Raumkontext und harmonieren gleichzeitig mit den umgebenden Materialien.

Um der Küche einen offenen Wohnraumcharakter zu verleihen, wurde auf Hoch- und Hängeschränke an den durch Fenster gegliederten Wänden verzichtet. Durch die detaillierte Planung finden alle Küchenutensilien in ausschwenkbaren Eckschränken und zahlreichen Schubladen mit spezifischen Inneneinteilungen ihren Platz.

Lesen Sie weiter unten auf dieser Seite ein Interview zu diesem Projekt, das die Redakteurin Nicola Enderle der Online-Plattform «houzz.de» mit Knut Völzke geführt hat.


Leise Designteam: Knut Völzke, Hans Hess 

Entstehungsjahr: 2013

Leise Küche Schreiter
Leise Küche Schreiter
Das Material der Küche zeigt seinen Aufbau deutlich: Im Inneren, die von Leise entwickelte und speziell gefertigte Stäbchenplatte mit dem markanten Kopfholz und der sichtbaren Zeichnung des Längsholzes. Auf den Flächen widerstandfähige Kunstharzbeschichtungen mit seidenmatter, farbiger Oberfläche.
Leise Küche Schreiter

Die Redakteurin Nicola Enderle der Online-Plattform «houzz.de» hat Knut Völzke zum Projekt interviewt:


Herr Völzke, wer wohnt dort und wie groß ist die Küche insgesamt?
Das Haus wird von einer Familie mit zwei Kindern bewohnt. Der Küchenraum ist offen angelegt und geht fließend in den Wohnraum mit Esstisch über.


Welche Vorgaben haben Sie von den Auftraggebern erhalten und wer hat sich für die kräftige und doch entspannte Farbwahl entschieden?
Bei jedem Einrichtungsprojekt gehen wir mit unserer Planung gezielt auf den räumlichen Kontext ein. In diesem Fall bestand die gestalterische Idee darin, einen klaren Kontrast zum Raum zu erzeugen, der aber gleichzeitig mit dem naturfarbenen Holz an Boden, Wand und Decke harmoniert. Der gewählte graue Farbton zählt zu meinen Favoriten, den ich den Kunden häufig vorschlage, da er nicht zu hell und nicht zu dunkel ist und für einen grauen Farbton eine angenehme Wärme vermittelt. Die rote Farbe des Wandelements stammt ebenfalls aus dem «Leise Farbspektrum». Es handelt sich um ein Rot-Orange, dass sich auch in Details in der Küche wiederfindet.


Werden die Farbtöne der Küche auch in weiteren Teilen des Hauses aufgegriffen?
In der Planungsphase wurde beschlossen, die graue Farbe der Küche auch für die Zimmertüren zu verwenden. Das hat den tollen Effekt, dass die Küche so farblich zu einem integrativen Bestandteil des Hauses wurde.


Welches Holz wurde für die Innenräume und für die Küche verwendet?
Der Fußboden und die Unterschranksockel bestehen aus gewachster Lärche. Bei den Wänden und der Decke handelt es sich um naturbelassenes, gehobeltes Tannen- und Fichtenholz.
Die Möblierung der Küche besteht aus einer speziell gefertigten und fein verarbeiteten Stäbchenplatte aus heimischen Hölzern, die das markante Kopfholz und das Längsholz zeigen. Ein von Leise Design entwickeltes Verfahren ermöglicht es, dieses Naturholzmaterial an den Kanten sichtbar zu verarbeiten. Die farbigen Flächen bestehen aus einer widerstandsfähigen Kunstharzbeschichtung mit seidenmatter, farbiger Oberfläche.


Wie wichtig sind Schreinerarbeiten für Ihre Arbeit?
Die Entwürfe von Leise Design sind stets so angelegt, dass sie sich fachlich gut umsetzen lassen. Vor meinem Designstudium war ich Leiter eine Werkstatt für Möbel- und Innenausbau und ich bin auch Tischlermeister. Die Umsetzung der von mir und meinem Designstudio in Abstimmung mit den Kunden entworfenen Möbel und Einrichtungen werden von uns auch in allen Schritten der Herstellung betreut. Auch die Montage wird von uns geleitet.


Was macht für Sie die Besonderheit dieser Küche aus?
Die Idee dieser Küchengestaltung war es, eine (technisch wie ästhetisch) langlebige Form zu entwickeln, die gestalterisch auf den Raum eingeht und gleichzeitig alle Anforderungen an eine gute Benutzbarkeit der Küche berücksichtigt. Auch sollte ein üblicher Einbauküchen-Look vermieden werden, der schnell entsteht, wenn zu viele kompakte Hängeschränke den Raum verdichten. Das Besondere einer Einrichtung von Leise Design ist der Umgang mit dem umgebenden Raum, die genaue Analyse der Bedürfnisse für eine gute Benutzbarkeit und gleichzeitig eine Eigenständigkeit in der Gestaltung, die bei der Material- und Farbzusammenstellung beginnt und in der Raumwirkung mündet.


Herzlichen Dank für das Interview.


>>  Zum Account von Leise Design bei houzz.de